Westweg Pforzheim-Basel | Kap. 1 Goldene Pforte Pforzheim

Am Kupferhammer in Pforzheim findet man die Goldene Pforte Pforzheim, die den Start des Westweges markiert, der 285 Wanderkilometer weiter südlich in Basel endet.
Der Westweg wurde im Jahr 1900 zum ersten Mal markiert und ist damit der älteste Fernwanderweg Deutschlands. Zwölf solcher Infoportale wie die Goldene Pforte Pforzheim findet der Wanderer an exponierten Stellen des Weges, jedes ist mit landschaftstypischen Materialien anders gestaltet. Auf einer speziellen Stempelkarte können Wanderer an jedem Portal einen Stempelabdruck sammeln.

Ich bin am 9. Juli 2017 an der Goldenen Pforte Pforzheim aufgebochen, morgens um 5:30 Uhr, bewaffnet mit Kamerausrüstung und Stativ, sowie einem kleinen Rucksack zur Verflegung. Am 1. August 2017 bin ich um 12:00 mittags am Badischen Bahnhof in Basel angekommen.
Über meine Erlebnisse und Begegnungen auf dem Weg mit seinen 13 Etappen werde ich in Folge an dieser Stelle berichten.

Goldene Pforte Pforzheim 1

Stilvoll: Aufgang zur Goldenen Pforte.

Goldene Pforte Pforzheim 2

Die silberne Linie kennzeichnet den Verlauf des Westweges

Goldene Pforte Pforzheim 3

Start des Westweges…

Goldene Pforte Pforzheim 4

Etappe 1, von Pforzheim nach Dobel