Nohener Nahe Schleife – eine Frühlingswanderung

Auf einer Facebook-Seite fand ich Bilder von der Traumschleife Nohener Nahe Schleife, die mir so gut gefielen, dass ich mir den Weg per Internet näher angesehen hab. Nohener NaheschleifeDie Länge von 12,5 km schien mir genau richtig für den Beginn der Wandersaison nach dem langen Winter.

Am 22. April, einem Sonntag, brach ich morgens bei Sonnenaufgang auf. Der Einstiegspunkt liegt in Nohen an der Hauptstraße. Man steigt hoch zum Burefels, auf dem der Blick über ganz Nohen schweift. Eine von vielen herrlichen Aussichten ins Nahetal, die der Weg immer wieder öffnet.Nohener Nahe Schleife

Sehr originell fand ich den mit Naheweinen gut gefüllten Weinschrank, der an einem Rastplatz, Felsklipp genannt, mit grandioser Aussicht zum Genießen einlädt. Man sollte etwas Kleingeld mithaben.
Der Weg hat mir sehr viel Spaß gemacht und zählt zu meinen Favoriten. Ich werde ihn noch öfter zu anderen Jahreszeiten wiederholen.

Ich zitiere aus oudooractive: Ein herrlicher Weg durch eine nahezu unberührte Landschaft – wahrlich ein Juwel unter den Traumschleifen. Ein Premiumweg, der vom Deutschen Wanderinstitut mit sagenhaften 88 Erlebnispunkten bewertet und 2015 zu den 10 schönsten Wanderwegen Deutschlands gewählt wurde. Wanderer werden durch ursprüngliche Mischwälder und offene Wiesenlandschaften immer wieder zu sensationellen Aussichten geführt. Begleitet werden sie zudem vom wildromantischen Tal der Nahe.

Bitte klicken Sie auf die Bilder, um sie in voller Größe zu sehen!