Wolfgang Staudt Fotografie

Fotografie und Kultur

Schlagwort: Abendstimmung

Saarbrücken Hafenstraße

Saarbrücken Q-Park Congresshalle, Hafenstraße

In der Nähe des Parkhauses Congresshalle von Q-Park habe ich 10 Jahre lange eine Wohnung im fünften und sechsten Stock bewohnt.

In dieser Höhe hatte ich den Himmel immer im Auge.
Wenn er abends eine tolle Stimmung versprach, ging ich mit meiner Fotoausrüstung die einhundert Meter bis zum Parkdeck.

Ein tolles Motiv, schön gestaltet mit diesen Wasserflächen und fantasievoll beleuchtet.
Sehen Sie sich meine Bilder an, in voller Größe erscheinen sie, wenn Sie sie anklicken.

Lindau im Bodensee

Lindau im Bodensee – ein Abendspaziergang

Lindau im Bodensee

Die Hafeneinfahrt bei Sonnenuntergang

Anfang November hatte ich Gelegenheit, in Lindau im Bodensee ein paar abendliche Fotos aufzunehmen.
Die Altstadt von Lindau liegt auf einer Insel am östlichen Ufer des Bodensees.

Lindau im Bodensee

Die Hafeneinfahrt

Lindau im Bodensee

Herbstlicher Sonnenuntergang

Lindau im Bodensee

Sonnenuntergang an der Uferpromenade

Lindau im Bodensee

Jahrmarkt an der Uferpromenade

Lindau im Bodensee

Jahrmarkt

Hirbacher Weiher

Ein Abend am Hirbacher Weiher

Der Hirbacher Weiher wurde 1939 als Teil der Maginot-Linie angelegt, um im Verteidigungsfall mit seinem Wasser Verkehrswege fluten zu koennen. Heute ist der Weiher ein Ausflugsziel, gesaeumt von Wochenendhaeusern und Campinplaetzen.

Hirbach ist ein Ortsteil von Holving in Lothringen. Der Ort liegt 35 Kilometer südlich der saarländischen Landeshauptstadt Saarbrücken – man trifft dort überwiegend Erholungssuchende aus dem Saarland an.

Ein Abend am Gollenstein

Ein Abend am Gollenstein in Blieskastel

Der Gollenstein bei Blieskastel im Saarpfalz-Kreis im Saarland ist ein etwa 4000 Jahre alter Menhir und gilt mit seinen 6,58 Metern Höhe als der größte Menhir Mitteleuropas. Er steht auf dem Blieskasteler Berg nordwestlich des Stadtzentrums und gilt als Wahrzeichen der Barockstadt Blieskastel.

Der Stein besteht aus einem hellen Sandstein und wurde wahrscheinlich am Ende der Jungsteinzeit (ca. 2000 v. Chr.) errichtet. Er wird mit einem prähistorischen Ahnenkult in Verbindung gebracht.

Fast 4000 Jahre blieb der Gollenstein unversehrt, doch nach Beginn des Zweiten Weltkrieges befürchteten Offiziere der Wehrmacht, er könnte aufgrund seiner exponierten Stellung in der Landschaft als „Richtpunkt für die französische Artillerie“ dienen. Daraufhin legten Pioniere den Gollenstein im Jahre 1939 nieder. Die Soldaten richteten dafür eine mit Stroh gefüllte Grube her, die jedoch zu kurz berechnet war. Beim Umlegen riss das Seil, so dass der Stein stürzte, dabei auf der Kante der zu kurzen Grube aufschlug und in vier große und einige kleine Teile zerbrach. Auf Betreiben des Bürgermeisters Alfons Dawo wurden im November 1951 die Teile mit Beton – wegen der breiten Fugen nicht ganz fachmännisch – wieder zusammengesetzt und der Gollenstein erneut aufgerichtet.

Quelle: Wikipedia

Abendstimmung unter der Westspangenbruecke, Saarbruecken

Abendstimmung an der Saar in Saarbruecken

Abendstimmung am Saarufer in Saabrücken, unter der Westspangenbrucke

Abendstimmung an der Saar in Saarbruecken