Wolfgang Staudt Fotografie

Fotografie und Kultur

Schlagwort: Schnee

Winter am Matterhorn

Das Matterhorn ist mit 4478 m ü. M. einer der höchsten ‘Berge der Alpen. Wegen seiner markanten Gestalt und seiner Besteigungsgeschichte ist das Matterhorn einer der bekanntesten Berge der Welt. Für die Schweiz ist es ein Wahrzeichen und eine der meistfotografierten Touristenattraktionen.

Der Berg steht in den Walliser Alpen zwischen Zermatt und Breuil-Cervinia. Ost-, Nord- und Westwand liegen auf schweizerischem, die Südwand auf italienischem Staatsgebiet.

Ich hatte sehr viel Glück mit dem Wetter. Die Wolken hielten sich so lange zurück, bis ich meine Fotos im Kasten hatte.
Als ich im Zug saß und nach Zermatt zurückfuhr, war das Matterhorn komplett hinter einer Wolkenwand verschwunden.

Winter im Wallis

Winter im Wallis – ein Kurzurlaub im Schnee

Winter im Wallis, das bedeutete im Januar 2018: soviel Schnee wie seit 20 Jahren nicht mehr. Die Schneemassen schnitten einige Ortschaften für Tage von der Außenwelt ab, Bahnstrecken und Straßen mussten gesperrt werden, Urlauber und Skifahrer saßen fest.
Ich hatte mehr Wetterglück bei meinem Ausflug in die Schweiz, während meines viertägigen Aufenthaltes in Mörel ließ sich kaum ein Wölkchen blicken am tiefblauen Himmel.

Von Mörel aus fährt man fünf Minuten mit dem Auto bis zur Betten Talstation, und von dort aus bringt einen die Seilbahn in sieben Minuten in ein Schneeparadies namens Bettmeralp, rund 2000 Meter hoch gelegen. Noch nie in meinem Leben habe ich soviel Schnee in der Sonne glitzern sehen – einfach überwältigend.

Die Alp ist ein wahres Mekka für Skifahrer, bestens versorgt mit Pisten und Liften. Ich habe mich über die sehr gut präparierten Wanderwege gefreut. Ich wanderte vorbei am Bettmersee zur benachbarten Riederalp. Von dort aus hat man die Option, mit einer weiteren Seilbahn nach Moosfluh zu gelangen, von wo man herrliche Aussicht auf den Großen Aletschgletscher hat.

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Betrachten meiner Bildergalerie.

Winter im Wallis – die Bildergalerie

Unsere neue Ludwigskirche

Saarbrücken – Unsere neue Ludwigskirche

Vom 19. September 2016 bis zum 29. August 2017 war die Ludwigskirche wegen  Restaurierungsarbeiten geschlossen.

Die Arbeiten umfassten eine Teilrestaurierung des Daches und der Giebelfenster, eine Verstärkung der Stahlkonstruktion im Glockenturm, die Erneuerung der Glockentechnik, die Erneuerung der Heizungs- und Akustikanlage und die Restaurierung von Sandsteinfiguren. Im Innern konnte durch Umstellung von Bänken die barocke Raumstruktur deutlicher betont werden; erstmals seit 1944 wurden auch wieder Bänke auf den Seitenemporen aufgestellt. Für die Maßnahmen wurden Kosten in Höhe von 1,5 Millionen Euro veranschlagt, die aus dem Bundesprogramm Barock trifft Moderne eingeworben werden konnten. 

Auch die aus den 1950er Jahren stammende Stengelanlage und die Friedenskirche werden im gleichen Projekt saniert.

Quelle: WIKIPEDIA

 

Unsere neue Ludwigskirche

Unser renoviertes Wahrzeichen

Unsere neue Ludwigskirche

Ludwigskirche, Ostansicht

Ludwigskirche

Ludwigskirche und -platz

Ludwigskirche

Seltener Anblick: die Ludwigskirche im Schneetreiben

Unsere neue Ludwigskirche

Die Ludwigskirche am 2. Adventssonntag 2017